News

14. Juni 2018

Die kognitive Reserve

Es gibt individuelle Unterschiede hinsichtlich der Anfälligkeit bei Hirnveränderungen aufgrund einer Alzheimererkrankung. Studien zeigen, dass einige Menschen eine höhere Toleranzschwelle bezüglich dieser Veränderungen aufweisen. Diese Toleranzschwelle […]
14. Juni 2018

Der Zusammenhang von Sturzgefahr und Inkontinenz bei geriatrischen Patienten

Innerhalb eines Jahres erleiden ein Drittel der über 65-jährigen und 45 Prozent der über 75-jährigen einen Sturz. Die Folgen eines Sturzes können sich negativ auf die […]
14. Juni 2018

Berg-Balance-Skala – Testverfahren zur Sturzprävention

Einschränkungen des Gleichgewichts führen zu Problemen im Alltag und erhöhen das Risiko zu stürzen. Zur Erhaltung des Gleichgewichts verarbeitet der Mensch verschiedene Informationen. Zu diesen zählen […]
14. Juni 2018

Bewegung als Interventionsprogramm bei Demenz

  Im Jahre 2010 lag die Anzahl der an Demenz erkrankten Menschen bei 35,6 Millionen. Laut Schätzungen zufolge soll weiterhin diese Anzahl im Jahr 2030 auf […]
7. März 2018

Was ist ein Mild Cognitive Impairment (MCI)?

Neurodegenerativ bedingte Demenzerkrankungen  (v.a. die Alzheimer-Krankheit) sind notwendigerweise mit einer Übergangsphase zwischen einem normalen Alterungsprozess und einer Demenz entsprechenden  kognitiven Beeinträchtigungen verbunden. Diese Übergangsphase wird als […]