Neuer Therapie- und Trainingsraum in der Seniorie St Jean de la Croix Luxembourg

Active seniors doing exercise with physiotherapist at nursing ho

Active seniors doing exercise with physiotherapist at nursing home gym. Trainer helping elderly man and old woman exercising at home. Retired people doing stretching exercises at retirement community.

Der gedankliche Fokus, die Fähigkeiten und Ressourcen unserer Bewohner anzuregen und zu fördern, findet sich nun mit der Einrichtung eines neuen Therapie- und Trainingsraums zukünftig auch räumlich wieder und gliedert sich im Mittelpunkt der Seniorie Saint Jean de la Croix Luxembourg ein.

Das Projekt:

Auf ca. 60 qm2 entsteht, angrenzend an das Restaurant im Erdgeschoss eine neue, hell und ansprechend gestaltete Trainings- und Therapiefläche, die von der Equipe Encadrement genutzt wird. Neben einer großen Freifläche, die weiterhin flexibel für unsere Gruppenaktivitäten wie Sitztanz, Gleichgewichtsgruppe, Gangschule zur Verfügung steht, ist ein Bereich des Raumes für individuelle Kinési- und Ergotherapie reserviert. So findet neben unserer Bobath-Bank für spezialisierte Behandlungen auch unsere Massageliege ihren Platz. Um eine geschützte Atmosphäre sicherzustellen, wird dieser Bereich in einem weiteren Schritt durch Therapievorhänge abgetrennt werden.

Neben einer für Bewohner und Familien räumlich ansprechenden Gestaltung unserer Therapieflächen soll natürlich die Qualität unserer Anwendungen weiter im Vordergrund stehen. Hierzu haben wir bereits im vergangenen Jahr unsere Fahrradergometer mit einem neuen Gerät, dem „Memo-Moto“ aufgerüstet. Mittels dieser Technik tauchen die Bewohner virtuell in die Straßen rund um ihre Heimat Luxembourg ein und haben das Gefühl sich tatsächlich fortzubewegen.  Auch wenn viele dieser Gegenden in Luxembourg leider nicht mehr regelmäßig, persönlich besucht werden können, weckt der Memo-Moto immer wieder schöne Erinnerungen an frühere Zeiten und regt für Gespräche zwischen den Gruppenteilnehmern an.

Erinnerungen an frühere Zeiten werden auch mit unserem mobilen Quwie.up geweckt. Neben Videomodulen wie beispielsweise dem Sternenhimmel in einer Sommernacht oder eine Entenmutter mit Küken auf Erkundung auf einem See, bietet Qwiek.up die Möglichkeit ein Fotoalbum aus prägnanten Etappen des Lebens unserer Bewohner in einer Diashow auf einem USB- Stick abzuspielen und mit individueller Hintergrundmusik zu versehen. Neben weiteren Einsatzmöglichkeiten kommt dies besonders bei der Biografiearbeit und der palliativen Betreuung zum Einsatz.

Gemäß dem Leitbild ist es der Equipe Encadrement wichtig, immer wieder Tradition und Innovation miteinander zu verbinden, um ein attraktives und qualitativ hochwertiges Angebot zur Betreuung der uns anvertrauten Menschen zu ermöglichen.

Alexander ANNEN

Kinésithérapeute

Responsable soins et encadrement